SED und MfS

Das Verhältnis der SED-Bezirksleitung Karl-Marx-Stadt und der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit in Spannungsperioden von 1961 bis 1989
 Taschenbuch
Sofort lieferbar
 
Das zentrale Verhältnis von SED und Staatssicherheit ist relativ gut erforscht, dennoch fehlt es bislang an grundlegenden exemplarischen Regionaluntersuchungen. Während die Verfolgung oppositionellen Verhaltens in harmonischer Kooperation verlief, begünstigte das Herrschaftsgebaren des regionalen Partei- und Staatsapparates durchaus Spannungen im Verhältnis von SED und MfS. In einer "konspirativen Grauzone" agierte die Geheimpolizei aufgrund ihrer exklusiven Stellung im Herrschaftsapparat der DDR überraschend selbstständig mit dem Ziel, politische und wirtschaftliche Defizite zu kompensieren und eigene Interessen zu verfolgen - eine bislang unbekannte und überraschende Erkenntnis.
Autor: Gunter Gerick
ISBN-13:: 9783863311278
ISBN: 3863311272
Erscheinungsjahr: 01.07.2013
Verlag: Metropol Verlag
Gewicht: 823g
Seiten: 487
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 231x156x38 mm