Die Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule

Inklusion und Chancengerechtigkeit zwischen Anspruch und Wirklichkeit
 Taschenbuch
Sofort lieferbar
 
Kinder und Jugendliche wachsen in einer sich dynamisch verändernden Welt auf. Was brauchen sie und welche Chancen bieten ihnen Schule und Jugendhilfe, um zu selbsttätigen und kreativen Entwicklern ihrer Zukunft werden zu können? Die politischen Signale stehen seit geraumer Zeit auf mehr Zusammenarbeit zwischen den ungleichen Geschwistern, um dies besser zu erreichen. Erziehung, Bildung, Betreuung und Inklusion stecken begrifflich Rahmen und Ansprüche ab zu denen neue Formen der Zusammenarbeit gesucht werden. Die 16 Beiträge setzen sich mit einzelnen Modellen, institutionellen Bedingungen und Problemen, wie auch wegweisenden Konzepten auseinander. Die aktuelle pädagogische Diskussion um Inklusion und Chancen-gerechtigkeit spiegelt sich in den profilierten Zugängen und unterschiedlichen Blickwinkeln der 20 Autoren.
Die 16 Beiträge setzen sich mit einzelnen Modellen, institutionellen Bedingungen und Problemen, wie auch wegweisenden Konzepten auseinander.
Kinder und Jugendliche wachsen in einer sich dynamisch verändernden Welt auf. Was brauchen sie und welche Chancen bieten ihnen Schule und Jugendhilfe, um zu selbsttätigen und kreativen Entwicklern ihrer Zukunft werden zu können? Die politischen Signale stehen seit geraumer Zeit auf mehr Zusammenarbeit zwischen den ungleichen Geschwistern, um dies besser zu erreichen. Erziehung, Bildung, Betreuung und Inklusion stecken begrifflich Rahmen und Ansprüche ab zu denen neue Formen der Zusammenarbeit gesucht werden. Die 16 Beiträge setzen sich mit einzelnen Modellen, institutionellen Bedingungen und Problemen, wie auch wegweisenden Konzepten auseinander. Die aktuelle pädagogische Diskussion um Inklusion und Chancen-gerechtigkeit spiegelt sich in den profilierten Zugängen und unterschiedlichen Blickwinkeln der 20 Autoren.
Autor: Reinhard Markowetz
ISBN-13:: 9783781518735
ISBN: 3781518736
Erscheinungsjahr: 01.09.2012
Verlag: Klinkhardt, Julius
Gewicht: 392g
Seiten: 304
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 211x151x22 mm