Lernwege und Aneignungsformen im Sachunterricht

13, Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts
 Buch
Sofort lieferbar
 
Nicht nur TIMSS und PISA haben darauf aufmerksam gemacht, dass an unseren Schulen viel gelehrt und gelernt wird, allerdings häufig ohne nachhaltiges Aneignen neuen Wissens und neuer Fähigkeiten durch die Lernenden. Dieses offenkundig verbreitete Missverhältnis zwischen betriebenem Lernaufwand und tatsächlicher Aneignung unterstreicht die Bedeutung und Tragweite des Themas der in diesem Band dokumentierten zwölften Jahrestagung der GDSU im März 2002 in Halle/Saale: "Lernwege und Aneignungsformen im Sachunterricht". Mit dieser Thematik ist ein deutliches Zeichen dafür gesetzt, im Sachunterricht bei aller Bedeutung der Lernergebnisse auch die Prozesse des Lernens verstärkt zu beachten und Kindern bewusst zu machen. Die Beiträge geben Einblicke in das Finden von Antworten auf Fragen, wie Lernwege und Aneignungsformen im Sachunterricht gestaltet sein müssen, damit sich Kinder ihre Umwelt bildungswirksam aneignen können. Sie bieten Studierenden und Lehrenden des Sachunterrichts in Hochschulen und Schulen Anregungen, die unterrichtliche Praxis durch theoretische Positionen abzusichern und zeigen beispielhaft auf, welche forschungsrelevanten Ansätze und Fragen sich in unserem Fach stellen.
Autor: Diethard Cech
ISBN-13:: 9783781512610
ISBN: 3781512614
Erscheinungsjahr: 01.01.2003
Verlag: Klinkhardt, Julius
Gewicht: 312g
Seiten: 238
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 212x149x15 mm