Berufsverständnis und Schulentwicklung: ein Passungsverhältnis?

Klinkhardt forschung
Eine empirische Untersuchung schulentwicklungsrelevanter Berufsauffassungen von Lehrerinnen und Lehrern
 Taschenbuch
Sofort lieferbar
 
Die Ausbildung schulentwicklungsnaher Auffassungsvoraussetzungen ist davon abhängig, dass die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse mit anderen Personen hervorzubringen und zu verantworten als wichtiges Lernziel erfahren werden kann. Dabei ist das Angebot entsprechender Erfahrungs- und Übungsräume im Studium und im Referendariat entscheidend. Die Implementation in allen drei Phasen der Lehrerbildung setzt jedoch voraus, dass der Stellenwert dieser integrativen Kompetenz für das Gelingen von Schulentwicklungprozessen erkannt wird. Dazu leistet die vorliegende Untersuchung einen Beitrag.
Tätigkeitsfelder, die Schulentwicklungsprozesse kennzeichnen, stellen für Lehrerinnen und Lehrer kein berufliches Neuland dar. Kooperieren, Lernen, Evaluieren, Planen und Innovieren gehören bereits zum Aufgabenprofil im Lehrerberuf. Sind die vorhandenen Erfahrungen und Einstellungen aber auch anschlussfähig an die genannten Tätigkeitsbereiche, wenn sie unter dem Vorzeichen der Schulentwicklung stehen? Eine Antwort auf diese Frage ist wichtig, weil das Passungsverhältnis zwischen dem Berufsverständnis und der Schulentwicklungsaufgabe eine Arbeitsvoraussetzung darstellt, die den Erfolg mitbestimmt.Die Forschungsergebnisse der vorliegenden Untersuchung basieren auf einer repräsentativen Fragebogenerhebung und machen deutlich, dass Kollegien ihre Ausgangsbedingungen erhellen und in einen Selbstaufklärungsprozess eintreten sollten, um günstige Voraussetzungen gezielt auf-nehmen und Brüche und Widersprüche aufdecken zu können.
Autor: Ilona Esslinger
ISBN-13:: 9783781512221
ISBN: 3781512223
Erscheinungsjahr: 01.08.2002
Verlag: Klinkhardt, Julius
Gewicht: 552g
Seiten: 350
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 237x165x22 mm