Die Anfänge und der nationale Stellenwert der mecklenburgischen Landschullehrerausbildung 1618 bis 1830

621, Europäische Hochschulschriften (Reihe 03): Geschichte und ihre Hilfswissenschaften / History and Allied Studies / Histoire
 Taschenbuch
Sofort lieferbar
 
Aus dem Inhalt: Lehrerbild in 17./18. Jahrhundert - Entwicklung und Idee der Lehrerausbildung im 17./18. Jahrhundert - Vorgeschichte der institutionalisierten Lehrerausbildung in Mecklenburg - Institutionalisierte Lehrerausbildung in Mecklenburg.
Die vorliegende Studie widmet sich der Entwicklung der mecklenburgischen Landschullehrerausbildung. Gegenüber älteren Untersuchungen zum Thema, die sich nur auf die isolierte Betrachtung einer einzigen Lehrerausbildungsstätte beschränkten, wird hier die Geschichte der Lehrerausbildung ganz Mecklenburgs erschlossen. Schwerpunkte sind die bisher nicht untersuchten Anfänge der Lehrerausbildung, die Ermittlung des nationalen Stellenwertes der mecklenburgischen Landschullehrerausbildung und die differenzierte Herausarbeitung von Persönlichkeiten, die bisher in der Anonymität versunken waren.
Autor: Wolf Völker
Der Autor: Wolf Völker wurde 1948 in Schwerin geboren. Er studierte Geschichte und Körpererziehung an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald. Promotion 1980, Habilitation 1989. Seit 1984 arbeitete er an der Universität Rostock als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Erziehungswissenschaften.
Autor: Wolf Völker
ISBN-13:: 9783631477984
ISBN: 3631477988
Erscheinungsjahr: 01.09.1994
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 253g
Seiten: 177
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 208x146x12 mm