Brandauer inszeniert Die Dreigroschenoper von Brecht & Weill

3807, suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe
 Taschenbuch
Sofort lieferbar
 
Am 11. August 2006 feiert Berlin eine Premiere der besonderen Art: die legendäre Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill, inszeniert von Klaus Maria Brandauer im Admiralspalast. Campino spielt den Mackie Messer, Gottfried John und Katrin Saß sind Herr und Frau Peachum. Das opulent bebilderte Begleitbuch enthält alles, was man als Besucher wissen will, und ist doch weit mehr als ein Programmbegleiter: Vielstimmig, fundiert und kurzweilig dokumentiert es das spektakuläre Bühnenereignis, aber auch die Begeisterung des Ensembles. Geschichte und Mythos von Brechts größtem Publikumserfolg werden dargestellt, Brandauer spricht mit Barbara Brecht-Schall, Campino schreibt Tagebuch über seine Annäherung an die Figur des Mackie Messer, zahlreiche Fotos und Beiträge von Mitgliedern des Ensembles führen hinter die Kulissen der Inszenierung - und holen die Bühne ins Buch.
Am 11.August 2006 feiert Berlin eine Premiere der besonderen Art: die legendäre Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill, inszeniert von Klaus Maria Brandauer im Admiralspalast. Campino spielt den Mackie Messer, Gottfried John und Katrin Saß sind Herr und Frau Peachum. Das opulent bebilderte Begleitbuch enthält alles, was man als Besucher wissen will, und ist doch weit mehr als ein Programmbegleiter: Vielstimmig, fundiert und kurzweilig dokumentiert es das spektakuläre Bühnenereignis, aber auch die Begeisterung des Ensembles. Geschichte und Mythos von Brechts größtem Publikumserfolg werden dargestellt, Brandauer spricht mit Barbara Brecht-Schall, Campino schreibt Tagebuch über seine Annäherung an die Figur des Mackie Messer, zahlreiche Fotos und Beiträge von Mitgliedern des Ensembles führen hinter die Kulissen der Inszenierung - und holen die Bühne ins Buch.
Editiert von: Joachim Lucchesi
Joachim Lucchesi, Studium der Musikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, Promotion 1977, 1976 - 1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut Musik der Akademie der Künste der DDR, 1993 - 1996 Mitarbeiter an der Akademie der Künste, 1995/96 DAAD-Gastprofessor in den USA, seit 1992 Lehrbeauftragter der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin, der Technischen Universität Berlin sowie der Stanford University. Seit 2000 an der "Arbeitsstelle Bertolt Brecht" am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Karlsruhe tätig. Arbeiten zur Musik- und Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts.
Autor: Joachim Lucchesi
ISBN-13:: 9783518458075
ISBN: 3518458078
Erscheinungsjahr: 15.08.2006
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Gewicht: 232g
Seiten: 160
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 213x142x9 mm, Mit zahlreichen Abbildungen