Der Weltverbesserer

3805, suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe
Sämtliche Erzählungen 1910-1918
 Taschenbuch
Sofort lieferbar
 
Sämtliche Erzählungen 1910-1918
Der fünfte Band der Sämtlichen Erzählungen bringt in der Abfolge ihrer Entstehung die neben den Romanen Roßhalde und Demian entstandenen Prosadichtungen des 30- bis 40-jährigen Hesse. Die meisten von ihnen (außer Seenacht, Die Braut und Das Haus der Träume) hat der Autor selbst in seine Bücher aufgenommen. Autobiographisches, wie u.a. der Wandertag, Das Nachtpfauenauge und die den Gerbersau-Zyklus abschließenden Erzählungen Der Zyklon und Autorenabend wechseln ab mit fiktionalen Schilderungen wie Pater Matthias, Der Weltverbesserer, Robert Aghion und den unter Pseudonym veröffentlichten zeitkritischen Parodien aus dem Ersten Weltkrieg. Ein Glanzstück des Bandes ist die Erzählung Im Presselschen Gartenhaus, worin mit ebenso kenntnisreichem wie kongenialem Einfühlungsvermögen ein Ausflug des kranken Hölderlin mit seinen jungen Verehrern, den Tübinger Theologiestudenten Wilhelm Waiblinger und Eduard Mörike, geschildert wird.
Autor: Hermann Hesse
Editiert von: Volker Michels
Hesse, HermannHermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano. Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin. Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.
Autor: Hermann Hesse
ISBN-13:: 9783518458051
ISBN: 3518458051
Erscheinungsjahr: 01.05.2006
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Gewicht: 216g
Seiten: 359
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 181x109x19 mm