Durch Schnee

3794, suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe
Erzählungen und Prosaminiaturen
 Taschenbuch
Sofort lieferbar
 
"Geboren wurde ich am 2. Januar 1946 im slowakischen Rimavskß Sobota, als Tochtereiner Ungarin und eines Slowenen. Die Stationen meiner Kindheit heißen Budapest, Ljubljana, Triest. Im Schulalter kam ich nach Zürich - Triest war Glück, Zürich - protestantisch und meerlos - machte Fremdheit bewußt", erinnert sich Ilma Rakusa. Von Reisen erzählt Ilma Rakusa in diesem Buch, vom Meer, von Orten, die russische, kroatische, französische, italienische, deutsche und Schweizer Namen tragen. Aber auch von einem"no man s land", mit Verlaß nur auf die Sprache, die Männer und Frauen von Liebe, Sehnsucht, Träumen, Heimat, Heimweh reden läßt.
"Geboren wurde ich am 2. Januar 1946 im slowakischen Rimavská Sobota, als Tochter einer Ungarin und eines Slowenen. Die Stationen meiner Kindheit heißen Budapest, Ljubljana, Triest. Im Schulalter kam ich nach Zürich ... Triest war Glück, Zürich - protestantisch und meerlos - machte Fremdheit bewußt ", erinnert sich Ilma Rakusa.Von Reisen erzählt Ilma Rakusa in diesem Buch, vom Meer, von Orten, die russische, kroatische, französische, italienische, deutsche und Schweizer Namen tragen. Aber auch von einem "no man's land", mit Verlaß nur auf die Sprache, die Männer und Frauen von Liebe, Sehnsucht,Träumen, Heimat, Heimweh reden läßt.
"Ein reicher, verwinkelter Raum hinter Türen und Tapetentüren" tut sich auf in Ilma Rakusas Texten, "es sind keine Beliebigkeiten, von denen hier die Rede ist, es geht um unser Leben. Und wie." Kathrin Röggla
Autor: Ilma Rakusa
Rakusa, IlmaGeboren am 2.1.1946 in Rimavská Sobota (Slowakei) als Tochter einer Ungarin und eines Slowenen. Kindheit in Budapest, Ljubljana und Triest. Volksschule und Gymnasium in Zürich, 1964 Abitur. 1965-1971 Studium der Slawistik und Romanistik in Zürich, Paris und St. Petersburg. 1971 Promotion (Dissertation: Studien zum Motiv der Einsamkeit in der russischen Literatur, Herbert Lang Verlag, Bern 1973). 1971-1977 Assistentin am Slawistischen Institut der Universität Zürich. Seit 1977 Lehrbeauftragte der Universität Zürich. Außerdem Schriftstellerin, Übersetzerin und Publizistin (Neue Zürcher Zeitung, DIE ZEIT). Ilma Rakusa ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung (Darmstadt). Sie lebt in Zürich.
Autor: Ilma Rakusa
ISBN-13:: 9783518457948
ISBN: 3518457942
Erscheinungsjahr: 19.12.2005
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Gewicht: 160g
Seiten: 246
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 177x111x18 mm