Napoleon

Das Scheitern eines guten Diktators
 Mit Lesebändchen
Kurzfristig nicht lieferbar
 
Heilsbringer oder Despot?Woran Napoleon wirklich scheiterte...
Wie konnte ein und dieselbe Person so viel Positives und Negatives zugleich bewirken? Wie war es möglich, einer von der Revolution aufgepeitschten Nation Ruhe und Frieden zu schenken, um kurz darauf in Kriegen ohne Sinn und Zweck eine ganze Generation dem Tode zu weihen? Und wie kam es überhaupt zum stetigen Abgleiten Frankreichs in eine Diktatur?
Diesen und anderen Fragen über eine der umstrittensten Gestalten der europäischen Geschichte geht Volker Hunecke in seinem neuen Buch nach. Kenntnisreich und spannend erzählt er die politische Karriere des großen Korsen, schildert die militärischen Erfolge und behandelt die kulturellen Hinterlassenschaften der napoleonischen Ära.
Eindrucksvoll deckt Hunecke die tieferen Gründe für das Scheitern Napoleons auf:
Er - der brillante Administrator und Gesetzgeber - war zeitlebens ein miserabler Verfassungsgeber, der sein Land in eine "konstitutionelle Sackgasse" führte.
Autor: Volker Hunecke
Volker Hunecke, geboren 1940, war von 1978 bis 2007 Professor für Neuere Geschichte an der Technischen Universität Berlin. Er hat zahlreiche Publikationen zur italienischen und französischen Geschichte des 14. bis 19. Jahrhunderts veröffentlicht.
Autor: Volker Hunecke
ISBN-13:: 9783506768094
ISBN: 3506768093
Verlag: Schöningh
Gewicht: 845g
Seiten: 419
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 240xx mm, m. 26 Abb. u. Ktn.