Lisa

14251, dtv
 Taschenbuch
Sofort lieferbar
 
Ein rasanter Roman zwischen Humor und Horror.
Rezension'>Lisa< ist ein Meisterwerk zwischen Humor und Horror, ein Psychogramm des Grauens.' Kurier 03.10.2013
Vom unsichtbaren Grauen einer virtuellen WeltLisa, eine Schwerkriminelle, begeht auf der ganzen Welt rätselhafte Verbrechen. Die Zeichen mehren sich, dass ein Mann ihr nächstes Opfer wird: Sie ist bereits in seine Wohnung eingebrochen. Doch sie bleibt unsichtbar, außer ihrer DNA gibt es keine einzige Spur. Verschanzt in einem verlassenen Landhaus, mit reichlich Whiskey und Koks, spricht der Mann jeden Abend per Internet-Radio zu einem virtuellen Publikum.
Autor: Thomas Glavinic
Thomas Glavinic, geboren 1972 in Graz, schreibt seit 1991 Romane, Essays, Erzählungen, Hörspiele und Reportagen. Im Jahr 2010 erhielt er den Literaturpreis der deutschen Wirtschaft in der Sparte Prosa. Thomas Glavinic lebt mit seiner Familie in Wien. 2014 erhielt er das "Sepp-Schellhorn-Stipendium " für Literatur.
Autor: Thomas Glavinic
ISBN-13:: 9783423142519
ISBN: 3423142510
Erscheinungsjahr: 01.10.2013
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Gewicht: 197g
Seiten: 203
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 195x121x17 mm