Moderato cantabile

 Audio-CD
Sofort lieferbar
 
1. Sayyid Chant / Hymn No. 7 / Dance No. 3 - Anja Lechner
2. Voyage - Anja Lechner
3. Chinar es - Anja Lechner
4. Canción y danza - Anja Lechner
5. Musica callada XXVIII / Impresiones intimas I - Anja Lechner
6. Soleil rouge - Anja Lechner
7. Papillons - Anja Lechner
8. Hymn No. 8 / Night Procession - Anja Lechner
9. No. 11 / Fêtes lointaines No. 3 - Anja Lechner
10. Secreto - Anja Lechner
Nach einem Jahrzehnt gemeinsamer Arbeit im Tarkovsky Quartet und zusätzlich zur andauernden Verbindung im Pergolesi Project mit Sängerin Maria Pia de Vito stellen die Cellistin Anja Lechner und der Pianist François Couturier ihr neues Duo vor. Auf Moderato cantabile präsentieren sie eigene Arrangements der Werke dreier faszinierender Außenseiter der Musikgeschichte G.I. Gurdieff, Komitas und Federico Mompou. Deren Musik zeigt in unterschiedlichen Graden Einflüsse aus dem Osten, sowohl was ihre Beziehung zu Folktraditionen und zu sakraler Musik angeht, als auch in philosophischer Hinsicht. Eine kontemplative Aura durchzieht die Session. Im Programm gibt es Verbindungen zu Anja Lechners vielgelobter Auseinandersetzung mit der Musik von Gurdieff auf dem Album Chants, Hymns and Dances, doch das neue Duo hat eine eigene Identität: Anja Lechners Cello nimmt in diesen Stücken fast die Rolle eines Sängers ein, François Couturiers Kompositionen fungieren sowohl als kontrastierende wie als ergänzende Elemente. Couturier ist zusätzlich durch seine Verbindung mit Anouar Brahem beeinflusst, hat die Klangfarben des Mittleren Ostens auf seiner Palette. Moderato cantabile wurde im November 2013 in Lugano aufgenommen und von Manfred Eicher produziert.
Instrumenten Solist: Anja Lechner, Francois Couturier
I.P. Gurdjieff (-um 1870 in Alexandropol/Rußland, gest. 29.10.1949 in Paris), unternahm ausgedehnte Reisen nach Nordafrika, den mittleren Orient und Zentralasien, wo er mit Geheimgesellschaften, Mystikern und Esoterikern Verbindung aufnahm und unbekannte Fragmente einer uralten überlieferten Lehre empfing. Zuerst in St. Petersburg, dann in Konstantinopel und schließlich in Paris, gründete er das "Institut für die harmonische Entwicklung des Menschen", um sein Wissen an seine zahlreichen Schüler weiterzugeben, darunter Arthur Koestler, Alfons Paquet, Aldous Huxley und P.D. Ouspensky.
Autor: Anja Lechner
ISBN-13:: 0028948109920
ISBN: 8948109928
Erscheinungsjahr: 05.09.2014
Verlag: Universal Vertrieb
Gewicht: 115g
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Audio-CD, 142x124x13 mm